Team 2018-04-06T14:29:28+00:00

Unsere Ärzte stellen sich vor:

Dr. med. Karin Bockelmann

Lebenslauf Dr. med. Karin Bockelmann

  • 1994-2001 Studium der Humanmedizin an der RWTH Aachen
  • 2000-2001 Praktisches Jahr: chirurgische und internistische Klinik des Luisenhospitals Aachen und in der Klinik für Anästhesie des Universitätsklinikums Aachen
  • 2001 ärztliche Prüfung
  • Anfertigung der Promotion am Universitätsklinikum der RWTH Aachen, Institut für medizinische Mikrobiologie, Lehr- und Forschungsbereich Virologie.

    Thema: LMP1 induzierte Teilungsaktivität in der Zellen der Zelllinie CCL-25 – ein Schritt zur Entstehung des Epstein-Barr Virus assoziierten Nasopharynxkarzinoms

    Publiziert in Virus Research (Ausgabe 68/00)

  • Juli 2001-Dezember 2002: Ärztin im Praktikum in der Inneren Medizin, St. Elisabeth Krankenhaus Geilenkirchen
  • Januar 2003-Juni 2006: Assistenzärztin in der Inneren Medizin, St. Elisabeth Krankenhaus Geilenkirchen
  • Juli 2006- Dezember 2015: Assistenzärztin in der Inneren Medizin, Bethlehem Krankenhaus Stolberg
  • Januar-Juni 2016: angestellte Fachärztin in der Praxis Dr. med. A.Vaeßen (Alt-Haarener Str 136, Aachen)
  • Seit Juli 2016: Niederlassung als hausärztlich tätige Internistin in selbiger Praxis in Gemeinschaft mit Frau Dr. med. Katharina Masson
  • April 2006 Fachkunde Rettungsdienst
  • Juli 2007 Fachkunde im Strahlenschutz (Notfalldiagnostik, Röntgendiagnostik Thorax und Abdomen)
  • August 2007 Fachärztin für Innere Medizin
  • 2015-2016 Weiterbildung psychosomatische Grundversorgung
  • Juli 2017 Zusatzbezeichnung qualifizierte Palliativmedizinerin

Dr. med. Katharina Masson

Lebenslauf Dr. med. Katharina Masson

  • 1999-2006 Studium an der RWTH Aachen
  • 2005-2006 Praktisches Jahr: chirurgische und internistische Klinik des Luisenhospitals Aachen und in der Radiologischen Abteilung des Universitätsklinikums Aachen
  • 2006: Ärztliche Prüfung
  • Anfertigung der Promotion am Forschungszentrum für Elektro- Magnetische Umweltverträglichkeit (femu) der Uniklinik RWTH Aachen.
    Thema: Probandenstudie zur Messung von Störspannungen am simulierten unipolaren und bipolaren Sennsingsystem im niederfrequenten Elektromagnetischen Feld, Beurteilung von einflussnehmenden physiologischen und anatomischen Faktoren und Definition einer „Worst Case“ Situation.
  • Juli 2006- Dezember 2015: Assistenzärztin in der Inneren Medizin, Bethlehem Krankenhaus Stolberg
  • Oktober 2015- Juni 2016 angestellte Fachärztin in der Praxis Dr. med. A. Vaeßen (Alt Haarener Str. 136, Aachen)
  • Seit Juli 2016: Niederlassung als hausärztliche tätige Internistin in selbiger Praxis in Gemeinschaft mit Frau Dr. Karin Bockelmann
  • April 2009 Kompaktseminar „Arzt im Rettungsdienst“ incl. ALS Provider Kurs
  • November 2010 Einführungskurs Intensivmedizin
  • Februar 2011 Fachkunde Rettungsdienst
  • Juli 2014 Facharzt Innere Medizin
  • 2015-2016 Weiterbildung Psychosomatische Grundversorgung
  • Februar 2016 Grundkurs I Chirotherapie/Manuelle Therapie
  • November 2017 Grundkurs Palliativmedizin

Wolfgang Fuchs

Lebenslauf Wolfgang Fuchs

  • 1994 – 2001  Studium der Humanmedizin an der RWTH-Aachen
  • 2000-2001 Praktisches Jahr: Bethlehem Krankenhaus, Stolberg | Wahlfach: Anästhesiologie
  • 2001 Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung des ärztlichen Berufs für die Tätigkeit als Arzt im Praktikum
  • Februar 2002 – Februar 2003: Institut für Pathologie am Universitätsklinikum Aachen 
  • Juni 2003 – Dezember 2003: Klinik für Onkologie und Hämatologie, St. Antoniushospital Eschweiler
  • Dezember 2003: Approbation als Arzt
  • Dezember 2003 – Juni 2005: Klinik für Onkologie und Hämatologie, St. Antoniushospital
  • Juli 2005 – Dezember 2005: Klinik für Innere Medizin, St. Antoniushospital Eschweiler
  • Januar 2006 – Dezember 2012: Medizinische Klinik Luisenhospital Aachen | 06/12-12/12 Tätigkeit als Funktionsoberarzt
  • Dezember 2009: Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin
  • Seit Januar 2013: hausärztliche Niederlassung als Internist
  • April 2007 Zusatzbezeichnung Arzt im Rettungdienst
  • Dezember 2011 Anerkennung als Diabetologe Ärztekammer Nordrhein & DDG
  • Juni 2011 Zusatzbezeichnung qualifizierter Palliativmediziner
  • Juni 2012 Zusatzbezeichnung Verkehrsmedizin

Unsere Mitarbeiterinnen stellen sich vor:

Michaela Krings
Medizinische Fachangestellte

Brunhilde Reuter
Medizinische Fachangestellte

Steffi Bechhold
Medizinische Fachangestellte

Selda Seyyar
Medizinische Fachangestellte

Janina Keuters
Medizinische Fachangestellte